Adolph-Kolping-Schule

Sehr gut erreichbar mit den Bahnlinien 1 und 9 liegt die Adolph-Kolping-Schule in Köln-Kalk. Die Kooperation mit dem Studentischen Forum für Integration und Bildung besteht seit März 2017.

Die Adolph-Kolping-Schule hat 2018 für das Projekt „Meine Heimat – mein Viertel“ den KIWI-Integrationspreis erhalten, mit dem das besondere Engagement im Bereich der schulischen Integration neu zugewanderter Jugendlicher gewürdigt wird.

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass das Team der Adolph-Kolping-Schule regelmäßig verschiedene Aktionen für ihre SchülerInnen plant. Neben einer großen Karnevalsveranstaltung und einem Weihnachtsbasar werden z. B. auch Ausflüge ins Phantasialand oder ins Jumphouse unternommen.

Engagieren können sich Studierende, indem sie mindestens ein 1,5-stündiges Nachhilfetutorium pro Woche in den Klassenstufen 9 bzw. 10 geben. Unterstützungsbedarf besteht dabei vor allem in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der Nachhilfetutorien ehemalige VorbereitungsklassenschülerInnen bei ihrem Übergang in die Regelklasse zu begleiten.

Die Nachhilfetutorien werden im Anschluss an den regulären Schulunterricht durchgeführt und finden Dienstag bis Donnerstag zwischen 13:45 Uhr und 15:15 Uhr statt. Nach Absprache sind die Tutorien ggf. auch montags bzw. freitags möglich.

Bei Fragen zu den Engagementmöglichkeiten an der Adolph-Kolping-Schule meldet euch gerne bei Iman.

 

Jetzt bewerben

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.